SPIELERARCHIV - P


Pannach, Matthias geb.: 08.07.78
Position: Mittelfeld, Sturm Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
TSV Flöha
BSC Freiberg (-01)
VFC Plauen (01-08)
Budissa Bautzen (08-09)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
09/10 9 3 Nachdem sein Vertrag in Bautzen aufgelöst wurde, wechselte Matthias "Panne" Pannach kurz vor Saisonbeginn im Sommer 2009 nach Schiebock. Trainer Müller setzte ihn zur allgemeinen Überraschung als Angreifer ein. Trotz 3 Toren in 9 Punktenspielen konnte er nicht wirklich überzeugen und viel vor allem durch sein Verhalten negativ auf. Bereits nach einem halben Jahr war sein Gastspiel wieder beendet.
------- ------- -----
1 9 3


Papa, Artian geb.: ?
Position: ? Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
93/94 2 - Artian Papa wechselte 1993 zusammen mit Dashnor Poci zum BFV. Im Gegensatz zu seinem Landsmann konnte er sich jedoch nicht durchsetzen und kam nur zu zwei Kurzeinsätzen. Er verließ Schiebock am Saisonende.
------- ------- -----
1 2 -


Petersohn, Karsten geb.: 10.09.57
Position: Abwehr Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Dynamo Dresden (71-84)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
84/85 31 4 Karsten Petersohn durchlief den Dynamo-Nachwuchs und wurde mit Dynamo Dresden 2x DDR-Meister. 1984 wurde er dort jedoch "ausdelegiert". Er wechselte dann zur BSG Fortschritt. Karsten Petsohn war insgesamt fünf Spielzeiten lang Leistungsträger unserer Mannschaft im Abwehrbereich. Er strahlte dabei auch Torgefahr aus. Er beendete seine aktive Karriere nach dem zweiten Aufstieg in die DDR-Oberliga 1989. Danach übernahm er die Fortschritt-Mannschaft in der Nachwuchs-Oberliga als Trainer und belegte mit der Mannschaft einen sensationellen Mittelfeldplatz vor für ihre Nachwuchsarbeit bekannten Clubs wie Lok Leipzig, Energie Cottbus oder dem 1. FC Magdeburg. Später war Karsten Petersohn beim Dresdner SC in verschieden Positionen eingebungen, später als Trainer und Co-Trainer beim Radebeuler BC aktiv.
85/86 29 5
86/87 26 2
87/88 24 3
88/89 29 1
------- ------- -----
5 139 15


Petzold, Christian geb.: 16.12.84
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Thüringen Weida Wismut Gera (10)
SV Schott Jenaer Glas (-08)
BSV 68 Sebnitz (08-09)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
09/10 20 4 Christian "Petzi" Petzold stammt aus Thürignen. Aufgrund seines Studiums in Dresden schloss er sich zunächst dem damaligen Landesligisten BSV Sebnitz an. 2009 wechselte er zusammen mit anderen Sebnitzer Spielern nach Schiebock. Christian präsentierte sich als athletischer und torgefährlicher Spieler auf der Außenbahn im Mittelfeld und kam dabei auch gut bei den Schiebocker Fans an. Seine Zeit beim BFV war immer wieder durch studiumsbedingte Pausen unterbrochen. Deswegen spielte er in der Hinrunde der Sasion 10/11 auch in der Thüringenliga bei Wismut Gera. In der Rückrunde dieser Spielzeit war er als Stammspieler jedoch wichtiger Bestandteil der Schiebocker Bezirksmeisterelf. Unvergessen dabei seine Aufstiegs-Uffta nach dem entscheidenden Sieg in Wesenitztal. In seiner letzten Saison in Schiebock fehlte ihm die Fitness um an seine früheren Leistungen anzuknüpfen. Er bekam vom BFV kein neues Vertragsangebot. Christian war danach nicht mehr als Spieler aktiv und konzentrierte sich nach Abschluß seines Studiums auf seine berufliche Karriere im süddeutschen Raum.
10/11 15 1
11/12 10 2
12/13 18 2
----- ---- ----
4 63 9


Petzold, Sandro geb.: 08.07.78
Position: Libero Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
96/97 8 1 Der aus Burkau stammende Sandro Petzold durchlief die BFV-Jugend. In der Saison 97/98 kam er als sehr junger Spieler zu einigen Einsätzen in der Oberliga. Sein einziges Tor gelang ihm dabei beim überraschenden Auswärtssieg bei Fortuna Magdeburg. Nach Saisonende rückte er zurück in die Reserve. Dort war er als Libero jahrelang als Libero einer der wichtigsten Akteure. Sandro verließ unseren Verein 2005 berufsbedingt.
------- ------- -----
1 8 1


Pietkiewicz, Radoslaw geb.: 20.05.83
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Granica Bogatynia Granica Bogatynia (07-)
BKS Boleslawiec (-06)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
06/07 12 - Radoslav Pietkiewicz wechselte in der Winterpause der Saison 06/07 aus seiner polnischen Heimat zum BFV. Er konnte sich auf der Außenbahn im Mittelfeld einen Stammplatz erspielen und trug zur starken Schiebocker Rückrunde (10 Siege aus 15 Spielen) wesentlich bei. Trotzdem verließ er den Verein bereits wieder am Saisonende und kehrte nach Bogatynia zurück.
------- ----- -----
1 12 -


Pietsch, Stefan geb.: 07.03.83
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
SV Bautzen Hainsbeger SV (09-)
Dynamo Dresden (-02)
VfL Pirna-Copitz (02-05)
BSV 68 Sebnitz (05-06)
SV Bannewitz (06-09)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
08/09 21 6 Vor seiner Zeit in Schiebock hatte sich Stefan Pietsch schon in der Landesliga etabliert. Entsprechend war er als Führungsspieler im Mittelfeld eingeplant. Stefan begann die Saison solide, ließ in der Rückrunde (wie die gesamte Mannschaft) jedoch stark nach, so dass seine Zeit beim BFV insgesamt als enttäuschend zu bewerten ist. Im Bezirkspokalfinale gegen Budissa Bautzen II verschoß er im Elfemterschießen und brachte den BFV damit auf die Verliererstraße. Sein Abgang nach Saisonende kam wenig überraschend.
------- ----- -----
1 21 6


Pilz, Rene geb.: ?
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
SSV Neustadt
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
95/96 15 - Rene Pilz spielte bereits im Jugendbereich für den BFV. In der zweiten Regionalliga-Saison 95/96 spielte er erstmals im Männerbereich und wurde zu einem wichtigen Ergänzungsspieler im Defensivbereich. Leider konnte er sich in den folgenden Spielzeiten nie richtig durchsetzen und kam zu immer weniger Spielanteilen. Im Jahr 2000 verließ er unseren Verein und wechselte nach Neustadt
96/97 6 -
97/98 13 -
98/99 2 -
99/00 2 -
-------- ------- -----
5 38 -


Poci, Dashnor geb.: ?
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
93/94 12 2 Zusammen mit seinem Landsmann Artian Papa wurde Dashnor Poci am 22.11.93 mitten in der Saison verpflichtet um die in Gefahr geratenen Regionalliga-Qualifikation zu schaffen. Mit seinem technischen Fähigkeiten konnte er durchaus überzeugen. Nach nur wenigen Spielen verließ er unseren Vereins jedoch am Saisonende wieder.
------- ------- -----
1 12 2


Podstawek, Grzegorz geb.: 25.06.79
Position: Angriff Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
SLASK Wroclaw
Pogon Olesnica
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
00/01 15 4 Grzegorz Podstawek wurde während der Saison 00/01 verpflichtet und debütierte im Punktspiel bei Dynamo Dresden. Er zeigte gute Ansätze und konnte sich auch einen Stammplatz im Sturm erspielen. Letztendlich zeigte er jedoch nicht die erhofften Torjägerqualitäten. Überraschend blieb er auch nach dem Abstieg bei unserem Verein. Er bestritt jedoch nur drei Landesligaspiele für den BFV, bevor er wieder in sein Heimatland Polen wechselte wo er heute (04/05) in der zweiten Liga aktiv ist.
01/02 3 -
------- ------- -----
2 18 4


Pohl, Martin geb.: 14.07.83
Position: Manndecker Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
NFV GW Görlitz (-03) NFV GW Görlitz (04-)
Holtendorfer SV
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
03/04 15 - Martin Pohl konnte sich in der Landesliga beim NFV Görlitz nicht durchsetzen und wurde von Trainer Fred Wonneberger nach Bischofswerda gelotst. Aber auch beim BFV in der Bezirksliga kam Martin nicht über den Status eines Ergänzungsspielers hinaus. Nach Saisonende wechselte er zurück nach Görlitz.
------- ------- -----
1 15 -


Pohling, Rico geb.: 16.02.85
Position: Angriff Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
BFV SG Crostwitz (08-15)
SV Kleinhähnchen (-06)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
06/07 1 - Rico Pohling stammt aus Jiedlitz spielte bereits im BFV-Nachwuchs. Nach einem Abstecher nach Kleinhähnchen kehrte er 2006 in die Reservemannschaft zurück. In der Saison 06/07 kam er beim Auswärtsspiel beim Dresdner SC (1:1) zu seinem Debüt in der Bezirksliga. In der Folgesaison kam er zu acht weiteren Einsätzen. Danach wechselte er zur SG Crostwitz. Er beendete seine aktive Karriere dort 2015 verletzungsbedingt. Rico lebt und arbeitet heute in Dresden.
07/08 8 -
------- ----- -----
2 9 -


Pötschke, Hans-Georg geb.: 30.01.50
Position: Abwehr Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
76/77 1 - Hans Georg Pötschke stammt aus dem Bischofswerdaer Fußballnachwuchs. Mit der BSG Fortschritt stieg er 1973 in de Bezirksliga auf und wurde 1976 Bezirksmeister. Zu seinem einzigen Einsatz in der DDR-Liga kam er im ersten Spiel unseres Vereins in der DDR-Liga überhaupt am 14.08.76 gegen die TSG Gröditz (3:3).
------- ------- -----
1 1 -


Pollack, Ronny geb.: 07.04.75
Position: ? Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
TSV Pulsnitz (96-98)
Deutschbaselitz (98-)
Großröhrsdorf
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
93/94 2 - Ronny Pollack spielte in den Jugendabteilungen des BFV. In der Saison 93/94 kam er als sehr junger Spieler zu zwei Kurzeinsätzen in der ersten Mannschaft.
------- ------- -----
1 2 -


Popescu, Christian Vasile geb.: ??.??.74
Position: Angriff Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
FK Kolin (-06)
FV Dresden 06 Laubegast (06-07)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
07/08 8 3 Christian Vasile Popescu wurde vom BFV kurz nach Saisonstart 07/08 verpflichtet (er war schon ein Jahr eher im Gespräch, wechselte dann aber nach Laubegast). Er war der ersten Rumäne im Trikot unseres Vereins. Der erfahrene Stürmer sollte diesem Zeitpunkt recht dünn besetzte Offensive verstärken. Dies gelang zunächst recht gut. Er traf bereits in seinem zweiten Spiel und sorgte am vierten Spieltag mit einem Doppelpack für einen Auswärtssieg in Radebeul (15.09.2007). Die folgenden fünf Spiele mit ihm in der Startformatione verlor unsere Mannschaft jedoch allesamt. Kosten und Nutzen seiner Verpflichtung standen für den Verein deshalb wohl nicht in der richtigen Relation. Der BFV trennte sich von ihm schon Anfang November 2007.
------ ----- -----
1 8 3


Pordzik, Peter geb.: 06.10.62
Position: Stürmer Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
SG Weixdorf (67-74) SG Weixdorf (96-00)
Dynamo Dresden (74-80)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
84/85 34 8 Der aus Weixdorf stammende Peter Pordzik wechselte 1984 nach Bischofswerda. Er debütierte am 19.08.84 beim Heimspiel gegen die BSG Kali Werra Tiefenort. In seinen ersten beiden Spielzeiten war er Stammspieler und einer der torgefährlichsten Spieler unseres Vereins. Danach folgten einige Jahre als Ergänzungspieler. Erst Anfang der 90er Jahre wurde er wieder Stammpspieler. Seine wohl beste Saison spielte er 91/92, als der BFV auch den Sachsenpokal gewann. Peter war auch wichtiger Bestandteil der Mannschaft die später im DFB-Pokal auftrumpfte, um den Aufstieg in die zweite Bundesliga spielte und schließlich die Qualifikation für die Regionalliga schaffte. Auch in der dritten Liga war Peter Leistungsträger, meist auf der rechten Außenbahn. Aufgrund der in seinen Alter verständlicherweise nachlassenden Schnelligkeit konnte er jedoch nicht mehr die Torgefährlichkeit früherer Tage ausstrahlen. Seinen großen Auftritt hatte er in der Saison 94/95 als er in den Spielen gegen Optik Rathenow und Türkyemspor aufgrund von Verletzungsproblemen das BFV-Gehäuse hütete und dabei nur einen Gegentreffer kassierte. Der BFV blieb in diesen Spielen ungeschlagen ! Nach dem Abstieg in die Oberliga kehrte Peter Pordzik in seine Heimat Weixdorf zurück und ließ seine Karriere dort ausklingen (Karriereende im Jahr 2000). Mit fast 300 Punktspieleinsätzen und über 50 Toren in 11 Spielzeiten zählt er sichlerich zu den herrausragenden Offensiv-Spielern der Bischofswerdaer Fußballgeschichte. Peter war von 2006 bis 2009 Trainer bei seinem Heimatverein SG Weixdorf in der Bezirksklasse. Heute (2016) lebt er in Weixdorf und ist er dort auch noch in der Altherren-Mannschaft aktiv.
85/86 33 10
86/87 9 -
87/88 - -
88/89 18 1
89/90 7 -
90/91 17 6
91/92 30 13
92/93 32 6
93/94 30 6
94/95 33 4
95/96 34 -
------- ------- -----
11 277 54


Potyszka, Marcin geb.: 08.01.84
Position: Mittelfeld Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
Chrobry Nowogrodziec NFV G/W Görlitz (09-13)
LSPM Zielona Gora (-03) SV R/W Bad Muskau (13-15)
Chrobry Nowogrodziec (03-06) DJK/VfL Giesenkirchen (15-)
BKS Boleslawiec (07)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
07/08 28 5 Marcin Potyszka wechselte 2007 aus seiner polnischen Heimat zum BFV. Mit guter Technik und Schnelligkeit konnte er sich sofort einen Stammplatz auf der Außenbahn im Mittelfeld erspielen. Er brachte es dabei auch auf eine gute Torquote. In der Winterpause der Saison 08/09 holte ihn Fred Wonneberger zum NFV G/W Görlitz. Später zog es ihn nach Mönchengladbach.
08/09 15 -
------- ------ ------
2 43 5


Preusche, Patrick geb.: 23.12.91
Position: Stürmer Nationalität:
vorherige Vereine: spätere Vereine:
SG Frankenthal (10)
BFV (10-11)
Fortschritt Großhartau (11-14)
SC 1911 Großhartau (15)
BFV (16-)
Saison Spiele Tore Bemerkungen:
09/10 6 3 Patrick Preusche spielte bereits seit 1998 im BFV-Nachwuchs. Dort war er u.a. mit Cornelius Gries und Philipp Seidler in einem recht erfolgreichen Jahrgang aktiv. Trainer Matthias Müller setzte ihn in der Saison 09/10 in der ersten Mannschaft als Offensiv-Joker ein. Dabei gelangen ihm immerhin drei Tore, u.a. der entscheidenden Treffer kurz vor Schluss beim 1:0-Auswärtssieg in Meissen (01.05.2010). In der Schiebocker Bezirksmeister-Saison 10/11 kam er nur noch zu zwei Kurzeinsätzen. In der Winterpause wurde er zur SG Frankenthal ausgeliehen und kehrte nach Saisonende in die zweite Mannschaft des BFV zurück. Nach Stationen in Großhartau und Großröhrsdorf spielte er schließlich erneut beim BFV - diesmal in der dritten Mannschaft. Patrick ist über viele Jahre im Verein auch als sehr erfolgreicher Nachwuchstrainer aktiv. So gelang ihm 2014 mit der D-Jugend u.a. der lang ersehnte Aufstieg in die Landesklasse.
10/11 2 -
------ ----- -----
2 8 3


zurück